„vereint viele Kulturen mit einer Leidenschaft: Fussball

Home Verein Spielbetrieb Sportplatz Bildergalerie

Trainingsbeginn beim SC 07/86 Setterich

Am heutigen Pfingstsonntag war erstmals nach drei Monaten wieder Aktion am Sportplatz in Setterich. Unter strengen Auflagen trainierte unsere 1. Mannschaft wieder im Stadion.

Nach derzeitigem Stand wird die laufende Saison abgebrochen und die neue Saison beginnt planmäßig Anfang September. Da stellt sich die Frage, WARUM Fußballtraining???

Aus unserer Sicht gibt es folgende Antworten:

-        Weil wir in guter Zusammenarbeit mit der Stadt Baesweiler (Danke Markus Plum) ein Konzept erarbeitet haben, das den Fußball wieder zulässt

-        Weil wir Trainer haben, die dieses Konzept umsetzen und an die Mannschaft vermitteln können

-        Weil wir Spieler haben, die Fußball und Kameradschaft vermisst haben

-        Weil es irgendwann wieder losgehen MUSS – und wir gerne unsere Erfahrungen mitteilen.

 

Auch ohne Wettkampf, der den Fußball interessant macht – es war schön Euch nochmal zu sehen  

Abschied


Was für eine Fußballsaison 2019/2020. Als Aufsteiger furios gestartet und in der Folge mit einer tollen Leistung Tabellenvierter vor dem Abbruch durch Corona. Auch im Jahr nach dem Aufstieg konnte der SC 07/86 Setterich in der Kreisliga B eine vollau zufriedenstellende Saison hinlegen.


Leider trennen sich die Wege von Trainer MICHAEL TOMIC und verdienten Spielern wie KAMIL AKCA, DAVID PEREZ und CHRIS RIEGRAF. Während Chris beruflich in den nächsten Monaten verhindert ist, hängen David und Kamil aus alters- und knochengründen die Fußballschuhe an den berühmten Nagel. Wir danken Euch für eine tolle Zeit beim SC und hoffen, Euch noch oft im Stadion bei lebenslang freiem Eintritt begrüßen zu dürfen!!


Und Michael Tomic? Nach zwei erfolgreichen Jahren mit Pepe im Trainerteam bedauern wir sehr, dass Michael in der kommenden Saison sein Sabbatical nimmt, um die Laufbahn seines Sohnes unterstützen zu können. Wir wünschen ihm eine tolle Zeit und danken für zwei äußerst erfolgreiche und schöne Jahre in unserem Verein.


Am Sonntag rollte ihm zu Ehren noch einmal der Ball im Settericher Stadion. Unsere Freunde aus Oidtweiler II (DANKE!) waren schnell zu einem Abschiedsspiel für Mitch bereit.


Das Ergebnis von 4:2 war zweitrangig – wir waren überwältigt, wie viele Freunde des SC wir zum Saisonabschluss unter Corona-Abstand begrüßen konnten. Danke für Euren Besuch!


Und wie geht es weiter? Das erfahrt ihr in den nächsten Tagen.

Die neue Saison


Am 06.09.2020 startet die neue Fußballsaison 2020/21 auf die wir uns sehr freuen.


Bis auf die erwähnten Abgänge von KAMIL AKCA, DAVID PEREZ und CHRIS RIEGRAF konnten wir alle Spieler halten und bedanken uns für das Vertrauen.


PEPE BENITEZ bleibt unser Coach – unterstützt wird er in der Zukunft von ANGEL RAMIREZ an seiner Seite.


Und zwei Neuzugänge verstärken den Kader: DENIS SPAHIC und MUSA TÜRKMEN sind neu mit dabei und forcieren den Konkurrenzkampf in der Offensive.


Mit den wiedergenesenen Langzeitverletzten RENE SCHÖNECKER, MIGUEL VERWIJMEREN und PASCAL BOSNIAK stoßen drei gefühlte Neuzugänge dazu.


Insofern schauen wir zuversichtlich auf die neue Spielzeit – Trainingsbeginn wird

der 26.07.2020 sein.

Ende der Sommerpause


Offizieller Trainingsbeginn beim SC 07/86 Setterich am gestrigen Sonntag. Coach PEPE BENITEZ mit neuem Assistent ANGEL RAMIREZ begrüßte seinen Kader und bat direkt zum Ausdauertraining. Mit dabei die zwei Neuzugänge MUZA TÜRKMEN und DENIS SPAHIC.


Schon an den vergangenen Sonntagen bewies der Kader, dass die Lust auf Fußball wieder groß ist, denn durchgehend seit Juni traf man sich sonntags im Settericher Sportpark.


Und heute am heutigen Montag feiert der Coach Geburtstag!

!! Herzlichen Glückwunsch PEPE !!

Erste Informationen zur neuen Saison


Gute Stimmung, hartes Training, Rasen im Top-Zustand. Dies sind die Eindrücke von unserer 1. Mannschaft nach den ersten Einheiten im Feld und auf dem Platz. Die beiden Neuzugänge haben sich hervorragend integriert.


Angeschlagen sind zur Zeit Tobias Benitez, Miguel Verwijmeren und Niko Vidojevski.


Die ersten Testspiele:


Sonntag, 09.08. – 11 Uhr in Bauchem


Sonntag, 16.08. – 14 Uhr gegen Siersdorf


Sonntag, 23.08. – 15 Uhr gegen Dremmen II


Im Pokal geht es dieses Jahr erneut in die Eifel – am Sonntag, 30.08. treten wir beim B-Ligisten Mützenich an.

Erster Test, knapper Sieg


Im ersten Testspiel der neuen Saison traf unser Team auf den Heinsberger B-Ligisten Germania Bauchem. Bis Mitte der ersten Halbzeit ergab sich ein einseitiges Spiel mit einer überlegenen 3:0 Führung. Neuzugang DENIS SPAHIC erzielte die frühe Führung,


PIERO MAROTTA traf doppelt.


Danach gestaltete Bauchem das Spiel ausgeglichener, kam bis Mitte der 2. Halbzeit zum Ausgleich. Neu-Co-Spielertrainer ANGEL RAMIREZ traf in der 75. Minute zum 4:3-Endstand.


Kommenden Sonntag, 14 Uhr, das erste Heimspiel gegen Siersdorf, vorher bestreiten die Damen des 1. FFC Baesweiler ebenfalls ihren ersten Test um 11 Uhr.

Erstes Heimspiel


Großes Engagement im Training zeigte unser Team diese Woche bei hohen Temperaturen und freut sich auf den ersten Test im heimischen Stadion am Sonntag, 14 Uhr, gegen SV Siersdorf. Der B-Ligist aus dem Kreis Düren tritt mit vielen ehemaligen Settericher Spielern an. Um 11 Uhr 30 bestreiten die Damen des 1. FFC Baesweiler ebenfalls einen Test.

Und was gibt es sonst noch Neues? Ein ganz treuer Fan hatte einen besonderen Tag. Kaum jemand hat in den letzten Jahren so viele Spiele des SC 07/86 verfolgt wie unser LEON.


Kein Wunder – er Torwart in unserer Jugend, Mama Christine und Papa Mike Trainer und genau wie Opa Franz Mitglied unseres Ultra-Fanclubs.


LEON wurde gestern eingeschult! Wir gratulieren ihm – und allen Kindern, die gestern diesen besonderen Tag feiern durften – und wünschen viel Spaß und Erfolg beim Lernen.


 

Das Gewitter zog vorbei, der SV Siersdorf nicht


Extreme Temperaturen machten beiden Mannschaften am heutigen Sonntag im Settericher Stadion zu schaffen.


Am Ende siegte der SV Siersdorf, B-Ligist aus dem Kreis Düren, nicht unverdient mit 4:2. Wie schon in der vergangenen Woche startete unser Team gut,ging durch FABIAN BENZELRATH mit 1:0 in Führung. Aber schon zur Halbzeit hatte der SV Siersdorf die 2:1-Führung geschafft.


PIERO MAROTTA hatte den Ausgleich erzielt und sogar die erneute Führung auf dem Fuß,scheiterte aber am Siersdorfer Torwart. Dem Gast gelangen kurz vor dem Ende noch zwei Tore zum Sieg im Testspiel.

Hallenturnier Anfang 2017 ….


…. ein Spieler stieß zu unserer Mannschaft, damals noch trainiert von Pepe Benitez und Hucky Engert. Der Spieler hatte schon höher gespielt, sollte einen „feinen“ Fuß haben und wollte nach schwerer Verletzung so langsam wieder fit werden.


Heute, dreieinhalb Jahre später, ist RICARDO RUIZ-ANDUJAR, aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken. Ein sympathischer Führungsspieler, der schon viele herrliche Tore vorbereitet oder selbst geschossen hat (… wobei – wird eigentlich nochmal Zeit J).


Heute hat Rici seine Lena geheiratet! Der SC 07/86 Setterich freut sich mit Euch und Euren Familien, gratuliert von ganzem Herzen und wünscht Euch eine traumhaft schöne Zeit!!

Pokalspiel in Mützenich


Eine Woche vor dem Saisonstart geht es am Sonntag zum Pokalspiel in die Eifel.


Um 14 Uhr tritt der SC 07/86 Setterich beim TuS Mützenich an – ebenfalls B-Ligist in der Staffel 2.

Denno Spahic hält den Traum vom DFB-Pokal am Leben.

Die erste Runde im Pokal brachte uns heute eine Reise in die Eifel zum TuS Mützenich.

Bereits am Morgen trafen sich unsere ULTRAS und hatten zum Frühstück auch die Mannschaft eingeladen. Vielen Dank dafür an unsere treuesten Fans!


Ersatzgeschwächt gingen wir ins Spiel, die frühe Führung durch PIERO MAROTTA‘s Foulelfmeter konnte Mützenich zeitnah nach einer Ecke ausgleichen.


Es war ein ausgeglichenes Pokalspiel mit vielen Chancen, das DENNO SPAHIC kurz nach der Pause mit einem Weitschuss für uns zum 2:1 –Sieg entschied. Zwei Gelb-rote Karten sorgten dafür, dass die letzten Minuten zu einer Abwehrschlacht wurden.


Ungern hebt man aus einer aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft jemanden heraus.


Dennoch heute mal ein Sonderlob an ANDRE LEHNEN.

Eiffelturm in der Schlacht, während leider einige Spieler ihre Luft mit zu vielen Meckereien verschwenden, geht er mit 98,9847 % Zweikampfquote voran. Glücklich kann man sein, solche Typen in der Mannschaft zu haben.


Jetzt heißt es, die Wunden lecken und die angeschlagenen Spieler fit zu machen für den Saisonstart kommende Woche in Verlautenheide II.


Dank auch an den TuS Mützenich für die freundliche Atmosphäre heute beim Spiel.

Start in die Meisterschaftsrunde 2020/2021


Wird unser Team auch morgen so jubeln wir nach dem Pokalsieg letzten Sonntag?


Schon um 11 Uhr wird das erste Spiel der Saison bei Verlautenheide II angepfiffen.

Setterich : Eilendorf II   2 : 3

Nächste Heimniederlage


Auch im dritten Saisonspiel wurde es nichts mit dem ersten Sieg für unsere Mannschaft.

Gegen Rothe Erde unterlag das Team mit 1:4 (0:1) und steht überraschend auf dem 15. Tabellenplatz. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften mit leichten Vorteilen für Rothe Erde. Die Führung für den Gast nach einer halben Stunde im Anschluss an einen Eckball war die Folge.


PIERO MAROTTA konnte nach der Pause ausgleichen und hatte eine weitere große Chance zur Führung. Rothe Erde’s Keeeper konnte aber parieren. Das 2:1 erzielte Rothe Erde in Überzahl – FABIAN JAHN hatte nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote-Karte gesehen.


In Unterzahl versuchte sich unsere Mannschaft zu wehren, kassierte aber kurz vor Schluss zwei weitere Gegentreffer nach Kontern.

Erster Saisonsieg


Trainer PEPE BENITEZ war zufrieden und attestierte seiner Mannschaft eine geschlossen gute Leistung. Mit 6:2 siegte der SC 07/86 Setterich in Laurensberg und fuhr einen verdienten Erfolg ein.


Schon in der Anfangsphase wurden einige Chancen vergeben, Laurensberg ging in Führung.

Zwar konnte PIERO MAROTTA ausgleichen, aber kurz vor der Halbzeit geriet unsere Mannschaft wieder in Rückstand.

Nach der Pause drehte unser Team auf. FABIAN BENZELRATH (2), DENIS SPAHIC,

TOBIAS BENITEZ-JUAREZ und ANGEL RAMIREZ erzielten die Treffer zum verdienten Sieg. Schon am FREITAG, 02.10. um 19.30 Uhr geht es weiter mit dem einzigen Heimspiel in diesem Jahr unter Flutlicht gegen den SC Kellersberg.


Unsere Mannschaft spielte mit:

Rafael Sanchez – Andre Lehnen – Damir Stulanovic – Tobias Benitzez-Juarez – Rene Schönecker – Angel Ramirez (Alberto Balsera-Garcia) – Nico Verwijmeren (Kamil Akca) -  Ricardo Ruiz-Andujar  (Daniel Jahn) – Fabian Benzelrath – Piero Marotta – Denis Spahic (Miguel Verwijmeren)

Kantersieg am Freitag Abend


Sorgenfalten bei Coach PEPE BENITEZ vor dem Freitag-Spiel gegen Kellersberg – der in den letzten Spielen überragende DAMIR STULANOVIC fiel kurzfristig aus.

Und dann entwickelte sich ein Spiel wie es einer Mannschaft nur selten in einer Saison gelingt. Genau zum richtigen Zeitpunkt topfit, riesiges Selbstvertrauen, Tore in wichtigen Momenten des Spieles.


FABIAN BENZELRATH war „Man of the match“, ragte aus einer tollen Mannschaft heraus.

Seinem 1:0 in der 13. Minute, ließ NICO VERWIJMEREN eine viertel Stunde später das 2:0 folgen. Zu diesem Zeitpunkt war die Führung ungefährdet, aber ein halbes Eigentor brachte Kellersberg zurück ins Spiel.Fast im Gegenzug stellte FABIAN BENZELRATH den alten Abstand wieder her.

Nach der Pause trafen mit tollen Toren MIGUEL VERWIJMEREN, FABIAN BENZELRATH mit seinem dritten Tor, PIERO MAROTTA und DENNIS SPAHIC. Erst kurz vor Schluss verkürzte Kellersberg auf 7:2.

 

Auswärtsspiel in Warden ohne Zuschauer


Ein kleines Derby, ein spannendes Spiel – aber Corona verhindert die Zuschauer.


Leider müssen wir Euch mitteilen, dass zum Spiel am Sonntag in Warden (15 Uhr) keine

Zuschauer zugelassen sind.

Heimspiel gegen Concordia Merkstein ohne Zuschauer


Sonntag, 19.10.20 – SC 07/86 Setterich gegen Concordia Merkstein im Settericher Stadion.


An dieser Stelle würden wir Ihnen normalerweise einen Besuch in unserer tollen Anlage mit einem schönen Fußballspiel schmackhaft machen.


Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist dies am Sonntag leider nicht möglich.


Wir bedauern die aktuelle Lage sehr, aber können leider KEINE Besucher zulassen, weder vom Heim- noch vom Gastverein. Bitte bleiben Sie zuhause und gesund!

Auswärtsspiel in Warden am vergangenen Sonntag


Aus Sicht von Trainer PEPE BENITEZ war der 4:2-Sieg am vergangenen Sonntag in Warden verdient. MIGUEL VERWIJMEREN hatte für die frühe Führung gesorgt, die kurz vor der Halbzeit FABIAN BENZELRATH mit einem Handelfmeter ausbaute.


Nach der Pause geriet unser Team unter Druck, Warden schaffte früh den Anschluss und drückte mächtig auf den Ausgleich. Aber erneut MIGUEL VERWIJMEREN (70.) und FABIAN BENZELRATH entschieden das Spiel. Warden gelang kurz vor dem Ende nur noch der Anschlusstreffer.


SASCHA WAGNER – ANDRE LEHNEN (PASCAL BOSNJAK) – DAMIR STULANOVIC NIKO VIDOJEVSKI – ANGEL RAMIREZ (ALBERTO BALSERA GARCIA) – TOBIAS BENITEZ JUAREZ – RENE SCHÖNECKER (RICARDO RUIZ-ANDUJAR) – NICO VERWIJMEREN (DANIEL JAHN) – MIGUEL VERWIJMEREN – DENIS SPAHIC - FABIAN BENZELRATH


 BITTE VERZICHTET AUF EINEN BESUCH MORGEN BEIM HEIMSPIEL GEGEN CONCORDIA MERKSTEIN!


WIR MÜSSEN LEIDER DAS EINGANGSTOR GESCHLOSSEN HALTEN!

4. Sieg in Folge – Rene Schönecker mit erstem Tor für Setterich


Mit 4:2 gewann unser Team am Sonntag gegen Concordia Merkstein und bestätigte die gute Form der letzten Wochen mit dem vierten Sieg in Folge.


Eine ungewohnte und ungewollte Situation beim Spiel ohne Fans – aber beide Mannschaften begannen mit hohem Tempo.


Wie so oft in den letzten Wochen erzielte FABIAN BENZELRATH in der 18. Minute die Führung für unsere Mannschaft. Ein gutes, ausgeglichenes Spiel brachte bis zur Halbzeit keine weiteren Tore, auch weil sich Torwart RAFAEL SANCHEZ in guter Form zeigte.


Und wieder setzte sich nach der Pause FABIAN BENZELRATH mit etwas Glück aber unwiderstehlich durch und erzielte die 2:0 Führung. Merkstein markierte verdient den Anschluss, aber unsere Mannschaft hielt diesmal dagegen. Der in den letzten Wochen starke MIGUEL VERWIJMEREN legte auf und RICARDO RUIZ-ANDUJAR stellte mit herrlicher Direktabnahme den alten Abstand wieder her. Ein toller Freistoß von Merkstein machte das Spiel wieder spannend. Letztlich krönte RENE SCHÖNECKER seine starke Leistung mit seinem ersten Tor für Setterich, weil er energisch einen zu kurzen Rückpass von Merkstein erlief und das 4:2 erzielte.


 


RAFAEL SANCHEZ – DAMIR STULANOVIC - NIKO VIDOJEVSKI (FABIAN JAHN) TOBIAS BENITEZ JUAREZ - ANGEL RAMIREZ – RENE SCHÖNECKER - RICARDO RUIZ-ANDUJAR – NICO VERWIJMEREN (DANIEL JAHN) – MIGUEL VERWIJMEREN – DENIS SPAHIC (PASCAL BOSNJAK) - FABIAN BENZELRATH

Amateurfußball Jahr 2020 beendet


Nun ist es offiziell: im Jahr 2020 rollt kein Ball mehr im Amateurfußball.

Auch die Spiele im Dezember wurden logischerweise wegen Corona abgesagt und wir hoffen auf einen neuen

Start im Jahr 2021.

Der SC 07/86 Setterich wünscht allen Mitgliedern, Gönnern, Aktiven und Unterstützern ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Übergang in das Jahr 2021.


Bleiben sie Gesund.

Babynews 👶


Unser 1. Vorsitzender Mike Grotenrath, darf sich ab heute Opa eines kleinen Jungen nennen. Der Kleine kam heute Nacht zur Welt und ist wohl auf, so auch die Mama und der Papa.

Wir gratulieren den frisch gebackenen Eltern, dem Opa und der Oma und den Urgroßeltern ganz herzlich.

Auch in der Saison 2021/22 Kreisliga-B Fußball in Setterich


Vor einigen Tagen jährte sich der Aufstieg des SC 07/86 Setterich zu Pfingsten in Merkstein  in die Kreisliga B zum zweiten Mal.


Seitdem konnte unser Team zweimal mit vorderen Mittelfeldplätzen überzeugen, eine komplette Saison in der Kreisliga B hat Corona jedoch bisher verhindert.


Nun erfolgt in der kommenden Saison ein neuer Anlauf.


Wir freuen uns, dass fast das komplette Team, allen voran Coach PEPE BENITEZ und sein Co ANGEL RAMIREZ heiß auf die kommende Saison sind und halten Euch ab jetzt wieder regelmäßig auf dem Laufenden.

     Es geht wieder los

SC 07/86 Setterich startet in die Vorbereitung


Nach dem vergeblichen Daumen Drücken und dem Halbfinal-Aus der Spanier gegen Italien gilt jetzt die volle Konzentration unserer 1. Mannschaft dem Start in die neue Saison.


Am Sonntag, 11.07.2021, bittet Coach PEPE BENITEZ das Team zum ersten offiziellen Training. Gerne freuen wir uns auch wieder auf Besucher. Bitte geht vorher zu Hause noch einmal auf Toilette. Da zur Zeit das Clubheim saniert wird, stehen uns dort auch die Toiletten nicht zur Verfügung.


Auch die Pokalauslosung fand bereits statt: am 08.08. trifft unsere 1. Mannschaft in einem Heimspiel auf den A-Ligisten SV St. Jöris.

Saisonauftakt beim SC 07/86 Setterich und ein runder Geburtstag.

Lockerer Auftakt heute beim 1. Training des SC 07/86 Setterich – da ist die Stimmung wichtiger als das Training. Ab Dienstag wird es dann ernst und etwas härter.

Schon am kommenden Sonntag tritt unsere 1. Mannschaft zum ersten Freundschaftsspiel an.

Nähere Angaben folgen.

Und noch etwas gab es zu Feiern: Co-Spielertrainer ANGEL RAMIREZ feiert heute seinen 40. Geburtstag. Wir gratulieren ihm herzlich und wünschen alles Gute für die nächsten Wochen!

Wieder abgesagt wurde das Testspiel am morgigen Sonntag in Siersdorf.


Das Pokalspiel gegen St. Jöris wird voraussichtlich von Sonntag, 08.08. auf Dienstag, 10.08. verlegt.

Happy birthday Coach!!!


Wir gratulieren unserem Trainer PEPE BENITEZ zum heutigen Geburtstag!!!!!


Wäre er nur ein guter Trainer und nicht auch ein starker Typ, würden wir nicht in die sechste Saison mit ihm als Coach gehen!!! Wetten, der Dienstälteste Trainer der Liga??

Endlich wieder Fußball


Unsere 1. Mannschaft tritt am Samstag, 07.08., beim VFL Boscheln zum Kurzturnier an.

Vier Mannschaften, jeder gegen jeden, Spielzeit 45 Minuten. Unser Team eröffnet das Turnier um 14 Uhr gegen Rhenania Immendorf. Nächster Gegner um 15.40 Uhr ist Rot-Weiß Waldenrath-Straeten. Das letzte Spiel dann um 17.20 Uhr gegen den Gastgeber VFL Übach Boschelen.













Das erste Heimspiel dann am DIENSTAG, 10.08., im Pokal gegen den A-Ligisten


SV St. Jöris. Anstoß ist um 19.30 Uhr.


 

 


Das erste Heimspiel dann am DIENSTAG, 10.08., im Pokal gegen den A-Ligisten SV St. Jöris. Anstoß ist um 19.30 Uhr.

Turniersieg in Boscheln


Mit zwei Siegen und einem Unentschieden gelang im ersten Test nach langer Pause der Sieg im Kurzturnier von Boschelen.


SC 07/86 – R. Immendorf 3:2 Torschützen: Benzelrath 2,

M.Verwijmeren


SC 07/86 – RW Waldenrath-Straeten 2:1 Torschützen: Benzelrath 2


SC 07/86 – Boschelen 2:2    

Torschützen: M. Verwijmeren 2


Für unser Team spielten:


S. Wagner - N. Vidojevski – F. Jahn – M. Türkmen – R. Schönecker - A. Balsera –


N. Verwijmeren – T. Benitez – D. Jahn – P. Benitez – K. Akca – M. Verwijmeren –


F. Benzelrath

Gutes Spiel trotz Niederlage


Endlich wieder Fußball in der Wolfsgasse! Im ersten Spiel seit Oktober 2020 unterlag unser Team im Pokal dem A-Ligisten St. Jöris mit 2:4 und zeigte eine engagierte Leistung.


In dem fairen Spiel unter guter Schiedsrichterleistung war St. Jöris erwartungsgemäß das dominierende Team und ging Mitte der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Auch wir erspielten uns einige Chancen, aber mit dem Halbzeitpfiff gelang St. Jöris das 0:2.


TOBIAS BENITEZ erzielte kurz nach der Pause den Anschlusstreffer, das 1:3 konnte dann FABIAN JAHN verkürzen. Am Ende gelang St. Jöris der 4:2-Endstand. Wir gratulieren St. Jöris mit dem sympathischen Vorsitzendenorignal Rudi Bittins und wünschen viel Erfolg für die nächsten Runden und die Meisterschaft.


S. Wagner – D. Stulanovic – N. Verwijmeren – N. Vidojewski – F. Jahn – A. Ramirez –T. Benitez – A. Balsera - R. Ruiz-Andujar – M. Verwijmeren – F. Benzelrath (65. K. Akca)


Und feiern können wir auch nach Niederlagen. Das Stadion um ein Uhr nachts ist auch beeindruckend  

Schwere Verletzung überschattet Freundschaftsspiel


Das gestrige letzte Testspiel vor Saisonbeginn (1:1 bei Westwacht Weiden) wurde überschattet von der schweren Verletzung von RICARDO RUIZ-ANDUJAR.


Ohne Gegnereinwirkung erlitt Rici einen Achillessehnenriss und fällt für mindestens ein halbes Jahr aus. Wir wünschen gute Besserung und eine erfolgreiche OP.

SC 07/86 verliert erstes Spiel kampflos


Endlich geht es wieder los. 1. Meisterschaftsspiel der neuen Saison, Heimspiel gegen Rhenania Rothe Erde. Vorfreude!

Aber leider Kinderkommunion in Baesweiler, sechs Spieler incl. Trainern sind dort eingeladen.

Frühzeitig – sofort als der Spielplan rauskam - haben wir um eine Spielverlegung gebeten. Aber Rothe Erde kann nicht, will nicht.

Nicht am letzten Sonntag, nicht heute Abend zum Flutlichtspiel, nicht am morgigen Samstag, nicht in der kommenden Woche abends. Meist als Begründung Schichtarbeit - als ob nicht alle Teams Schichtarbeiter haben.  


Wir werden aber nicht mit 10 Mann im ersten Spiel antreten und Kinderkommunion geht vor.

Keine Einnahmen, keine Punkte – wir verzichten auf das Spiel.


Regelkonform erhält der Gegner die Punkte.


Aber Fair Play?? Ab heute für uns Rhenania Rothe Karte!

Erster Saisonsieg – Fabian Benzelrath überragt


Eine starke kämpferische Mannschaftsleistung war ausschlaggebend für den ersten Saisonsieg am Sonntag bei Sparta Bardenberg. Beim 4:3 Auswärtssieg war FABIAN BENZELRATH an allen vier Toren beteiligt – zwei Treffer erzielte er selbst und zwei weitere bereitete er vor.


Schwach begann unser Team gegen aggressive Bardenberger. Viele Ballverluste und wenig Dynamik sorgten für einen frühen 0:2 Rückstand nach 20 Minuten. Aber Mitte der ersten Hälfte war Fabian Benzelrath vom gegnerischen Torwart nach einem langen Ball nur durch ein Foul zu bremsen. Den fälligen Elfmeter verwandelte MIGUEL VERWIJMEREN souverän. Fünf Minuten später traf FABIAN BENZELRATH nach Vorlage von ANGEL RAMIREZ und einen tollen Pass von MIGUEL VERWIJMEREN verwertete er zur in der


35. Minute zur Halbzeitführung.


Bardenberg drehte in der zweiten Halbzeit mächtig auf, erzielte in der 58. Minute den Ausgleich. Das Spiel drohte zu kippen, aber in der 80. Minute erlief FABI einen feinen Pass von DANIEL WAGNER, legte ab auf  den eingewechselten DENO SPAHIC der den viel umjubelten Siegtreffer besorgte.

Zweiter Auswärtssieg in Folge


Mit dünner Personaldecke und ohne Coach PEPE BENITEZ stand am Sonntagmorgen das Spiel beim bisherigen Tabellenletzten FV Vaalserquartier II an.


Früh geriet unser Team unter Druck – Torwart SASCHA WAGNER und der Pfosten verhinderten den Rückstand. Wieder einmal brachte uns FABIAN BENZELRATH, der einen Abwehrfehler ausnutzte, in Führung. Aber die Heimelf hielt dagegen und erzielte bis zur Halbzeit den Ausgleich.


Nach der Pause war Vaalserquartier das läuferisch stärkere Team. Eine starke Abwehr um DAMIR STULANOVIC, FABIAN JAHN und den fehlerfreien SASCHA WAGNER hielt uns im Spiel und FABIAN BENZELRATH erzielte erst die erneute Führung und danach nach tollem Pass von NICO VERWIJMEREN das 3:1. Vaalserquartier konnte kurz vor Schluss noch verkürzen

Überzeugender Heimsieg


Mit 5:1 gewann der SC07/86 Setterich am Sonntag gegen den Tabellennachbarn Arminia Eilendorf II. Unser Team begann stark und ging durch DANIEL JAHN früh mit 1:0 in Führung. FABIAN BENZELRATH erhöhte kurz nach der Pause.


Eilendorf ließ nicht locker aber MIGUEL VERWIJMEREN traf in der 68. Minute zum scheinbar sicheren 3:0.


Aber Eilendorf erzielte im Gegenzug das 1:3 und drängte auf den Anschlusstreffer.


In der Schlussphase konnte FABIAN BENZELRATH noch auf 5:1 erhöhen.



 


30. Pedru Otel für Daniel Jahn


70. Kamil Akca für Sascha Wagner


80. Pepe Benitez für Nico Verwijmeren

Zeit zum Entspannen, Zeit zum Feiern


Ein Sonntag ohne Fußball für unseren SC 07/86 – turnusgemäß sind wir heute spielfrei und können etwas entspannen.


Und Ausruhen vom Feiern!!!


Herzlichen Glückwunsch einem unserer Hauptsponsoren – RALF PETERS und PETRA BEILARD schlossen am Freitag den Bund fürs Leben. Wir wünschen Euch eine unendlich schöne Zeit.


Ex-Coach MICHAEL TOMIC, immer noch ein häufiger und gern gesehener Gast bei unseren Spielen, feierte gestern Geburtstag. Dir lieber Michael die besten Glückwünsche, genau wie unserem langjährigen Mittelfeldspieler NICO VERWIJMEREN – heute zum 28. Geburtstag.

Siegesserie gerissen


Cro Sokoli gegen SC 07/86 Setterich – keine Begegnung für Fußballästheten. Die Lautstärke auf dem Platz ist teilweise unerträglich. Aber letztlich besteht doch irgendwie eine Fußballfreundschaft zwischen diesen beiden Vereinen – nach dem Schlusspfiff.


Nur Schiedsrichter möchte man nicht sein!! Und beim Schlusspfiff ist erfreulich, dass trotz einer Vielzahl gelber Karten 22 Spieler auf dem Platz standen.

Eine spannende, kampfbetonte Partie auf dem Aschenplatz von Cro endete mit einem 3:2 für die Gastgeber.

Unser Team fand in der ersten Halbzeit nicht ins Spiel und geriet in der 15. Minute in Rückstand. Viele Abspielfehler und Ungenauigkeiten verhinderten klare Toraktionen.


Auch nach der Pause ging es hin und her, die neue Energie wurde gestoppt durch das 0:2 nach einem Foulelfmeter. Allerdings zeichnet unser Team in dieser Saison aus, dass auch nach schwächeren Leistungen dagegengehalten wird. FABIAN BENZELRATH erzielte den Anschlusstreffer nach feiner Vorarbeit von NIKO VIDOJEVSKI, aber kurze Zeit später traf Cro Sokoli durch einen herrlichen Weitschuss den zum 3:1.


Wie bei den anderen Gegentoren schuldlos war Keeper FRANK GEHLHAAR, der kurzfristig für die beiden verletzten Stammtorhüter eingesprungen war und mit einigen Glanzparaden einen höheren Rückstand verhinderte.


Kurz vor Schluss traf wiederum FABIAN BENZELRATH zum Anschluss, aber der verdiente Ausgleich fiel nicht mehr.


 

Heimsieg gegen Laurensberg


Torwart FRANK GEHLHAAR verhinderte in den Anfangsminuten mit einer starken Fußabwehr das 0:1. Danach entwickelte sich die Partie gegen den Tabellenletzten Laurensberg bei herrlichem Fußballwetter einseitig. Bis zur Halbzeit führten wir mit 3:0.

Als sich nach dem 6:0 Torwart Frank Gehlhaar verletzte und wir mit 10 Spielern weiterspielen mussten, erzielte Laurensberg zwei Treffer. Aber den 7:2 Endstand konnte der Gegner nicht verhindern. Danke an unsere treuen Fans, die uns auch heute unterstützt haben.


Unsere Torschützen: FABIAN BENZELRATH 6!!!!!, MIGUEL VERWIJMEREN 1

Dreckiger Sieg in Linden-Neusen


Wenn der überlegene Gegner den Sack nicht zu macht, die ein oder andere Schiedsrichterentscheidung zu deinen Gunsten ausfällt, du mehr oder weniger zwei glückliche Tore machst – dann fährst du auch mal mit drei dreckigen Punkten nach Hause.


Linden-Neusen war in der 1. Halbzeit das bessere und agilere Team. Auf schwer zu bespielendem Platz waren sie feldüberlegen. Unsere Mannschaft spielte sich keine klare Torchance heraus. Kurz vor der Pause ging Linden-Neusen in Führung, hatte danach in einer Szene vier klare Einschussmöglichkeiten, aber Abwehrbeine und Latte verhinderten einen höheren Rückstand.


Nach der Halbzeit dominierte der Gastgeber weiterhin, vergab einige Möglichkeiten. Das darfst du gegen unsere Mannschaft nicht machen! Ab der 60. Minute kam unser Team besser ins Spiel und kam in der Offensive zu Spielanteilen. In der 77. Minute eroberte NICO VERWIJMEREN einen vom Torwart zu weit vorgelegten Ball und wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte FABIAN BENZELRATH mit seinem 20. Saisontor. Einen Freistoß von der Seite verwandelte ANGEL RAMIREZ in der 82. Minute an Freund und Feind vorbei zum umjubelten Siegtreffer.


Wieder einmal drehten unsere Jungs ein Spiel. Erwähnenswert: weil unsere drei Torhüter ausfielen, stand heute MIGUEL VERWIJMEREN zwischen den Pfosten und meisterte diese Aufgabe mehr als gut.


Bemerkenswert wie unser Coach PEPE BENITEZ und Co ANGEL RAMIREZ diese tolle aber nicht einfache Mannschaft nun wieder auf den 5. Tabellenplatz geführt hat.

⚽⚽Wilder Sieg gegen Warden⚽⚽


Nächste Woche Sonntag ist Volkstrauertag, dann Totensonntag (spielfrei). Heute, am Tag der offenen Tore, siegten wir gegen Warden mit 7:4.

Warden begann nicht wie ein 13. der Tabelle, spielte nach vorne stark und führte nach 27 Minuten nach zwei tollen Toren mit 2:0. Unser Team kam nicht ins Spiel und der Pfosten verhinderte das 0:3 und die Vorentscheidung.


ABER! Lebensversicherung FABIAN BENZELRATH erzielte im Gegenzug das 1:2 und eröffnete den Torreigen. DANIEL JAHN glich aus und noch vor der Halbzeit traf F.B. zur Führung.


Kurz nach der Halbzeit glich Warden aus. MIGUEL VERWIJMEREN, Torwart in der letzten Woche, erzielte das 4:3. Wieder glich Warden mit einem direkt verwandelten Freistoß aus.


Doch heute hatte unser Sturm das letzte Wort. FABIAN BENZELRATH, MIGUEL VERWIJMEREN und DANIEL JAHN erzielten die Treffer zum 7:4. Stark Jungs!! Und danke für den unterhaltsamen Nachmittag.

Auf den Felgen in die Winterpause


Mit letzter Kraft und dezimiert durch Krankheit und Verletzung bestritten 10 Aufrechte das finale Spiel im Jahr 2021. Früh lag unser Team in Verlautenheide II mit 0:2 hinten, versuchte aber trotzdem auf dem Kunstrasenplatz spielerisch nach vorne zu kommen. Bis zur Pause gelang das ganz gut. Das 0:3 kurz nach der Halbzeit war die Entscheidung.


NICO VERWIJMEREN gelang beim Stand von 0:6 der Ehrentreffer.


Wir bedanken uns trotzdem für die ansprechende Vorrunde und verabschieden die Jungs in die verdiente Winterpause.

         Rückrundenstart bei Rothe Erde


Die lange Winterpause ist vorbei. Am Sonntag, 06.03., um 15 Uhr geht es zum Auftakt der Rückrunde nach Rothe Erde. Nach der trostlosen Vorbereitung (nach wie vor – nun seit JUNI 2021!!!! – ist das Clubheim und somit die Umkleidekabinen nicht nutzbar) fährt das Team von PEPE BENITEZ und ANGEL RAMIREZ mit vielen Fragezeichen zum Tabellenführer nach Rothe Erde.


Das Hinspiel in Setterich konnte bekanntlich nicht stattfinden, da Rothe Erde zu keinem angebotenen Ausweichtermin bereit war. Hat die Runderneuerung bei Rothe Erde wirklich den gewünschten Erfolg gehabt und die hässlichen Eskalationen gehören der Vergangenheit an? Wie kommt unser Team aus den Startlöchern? Wir freuen uns auf ein hoffentlich faires und spannendes Spiel.

Kurz vor dem Saisonstart ….


Langsam beginnt es zu kribbeln. 5 Wochen Vorbereitung neigen sich dem Ende zu. Am Sonntag ist der Startschuss mit dem Auswärtsspiel bei Verlautenheide II (Anstoß 11 Uhr).


Heute gab es zur Einstimmung ein Fotoshooting ….

             Sonntag den 28.08.22


               Meisterschaftsspiel

                          gegen

                      Cro Sokoli


                Anstoss 15:00 Uhr

Heimsieg gegen Cro Sokoli


Nur in den Anfangsminuten konnte der Gast aus Cro Sokoli mithalten. Aber spätestens nach dem 2:0 in der 46. Spielminute durch DANIEL SCHAFFRATH (1:0 FABIAN BENZELRATH in der 15. Minute)war unsere Mannschaft das spielbestimmende Team.


Der eingewechselte DANIEL JAHN traf nach der Halbzeit doppelt in der 53. und 64. Minute. Am Ende durfte sich nochmal FABIAN BENZELRATH mit einem verwandelten Foulelfmeter in die Torjägerliste eintragen.


In einem fairen Spiel musste der gute Schiedsrichter nicht eine einzige gelbe Karte zeigen

Auswärtsspiel am Sonntag den 04.09.22


Anstoss in Laurensberg um 15:00Uhr

Dämpfer in Laurensberg


Nach zwei Siegen zum Saisonauftakt gab es mit der 0:4 (0:2) Auswärtsniederlage bei Laurensberg einen etwas überraschenden Rückschlag. Zu Beginn des Spiels riskierten beide Mannschaften nicht viel und spielten aus einer gesicherten Abwehr. Laurensberg war körperlich überlegen, hatte die erste Torchance, aber FRANK GEHLHAAR im Tor hielt stark. Auf der Gegenseite setzte sich ABDELKARIM AGOURRAM durch, scheiterte ebenfalls am gegnerischen Keeper. In der 28. Minute geriet unser Team in Rückstand aus abseitsverdächtiger Position. Kurze Zeit später das 0:2 nach einer Kopfballbogenlampe. Die zwei Gegentreffer zeigten zunächst Wirkung. Nach einem Foul an FIRAT ARIK sah ein Laurensberger Spieler die rote Karte kurz vor der Halbzeit.


Die Überzahl konnte nach der Pause nicht genutzt werden. Laurensberg stand stark und aggressiv in der Abwehr, ließ kaum Torchancen zu und konterte gefährlich. Die Vorentscheidung zum 0:3 fiel in der 69. Minute, der Endstand stand in der 74. Minute fest. DANIEL JAHN traf danach noch die Latte mit einem Kopfball, ABDULLAH AITOUGRAME sah kurz vor dem Ende ebenfalls die rote Karte.

Hohe Niederlage in Linden-Neusen


Bei Dauerregen kippte das Spiel nach einer halben Stunde. Bis dahin hatte unser Team das Spiel im Griff, ließ kaum einen Angriff des Gegners zu und führte mit 1:0 durch einen Treffer von SONER ÖZSOY nach Vorarbeit von FABIAN BENZELRATH. Danach arbeitete sich Linden-Neusen mehr ins Spiel, spielte offensiver und kam kurz vor der Halbzeit nach einem Handelfmeter zum Ausgleich.


Linden-Neusen nutzte den Schwung nach der Pause, ging durch Tore in der 49. und 55. Minute mit 3:1 in Führung. Ein direkter Freistoßtreffer von ANGEL RAMIREZ ließ in der 64. Minute noch einmal Hoffnung aufkeimen. Aber schon zwei Minuten später stellte der Gastgeber den alten Abstand wieder her. Unsere Mannschaft rannte verzweifelt an, spielte aber kaum Chancen heraus und Linden-Neusen konterte sich den Frust der ersten Spiele von der Seele. Am Ende stand ein sattes 7:2 für den Gastgeber


Bilder in der Galerie

Unentschieden bei BC Kohlscheid II


Schwer ins Spiel fand unser Team zu Beginn im herrlichen Stadion von BC Kohlscheid  gegen die dortige 2. Mannschaft.  In der 18. Minute geriet man schnell in Rückstand. Zwar lief der Ball gut durch die Settericher Reihen, aber Torchancen blieben Mangelware. In der 38. Minute nutzte ABDELMEYED AIT eine Nachlässigkeit in der Kohlscheider Abwehr und passte auf FABIAN BENZELRATH, der zum Ausgleich traf. Aber fast im Gegenzug erzielte der Gastgeber die erneute Führung. Gut, dass nur eine Minute später NICO VERWIJMERREN nach toller Brustablage von FABIAN BENZELRATH zum 2:2 einnetzte.


Nach der Pause hatte Kohlscheid wieder den besseren Start und drei gute Möglichkeiten innerhalb von fünf Minuten.  Unser Team tat sich schwer im Spiel in der gegnerischen Hälfte. Bis in der 68. Minute FABIAN BENZELRATH nach toller Flanke von RICARDO RUIZ-ANDUJAR mit einem herrlichen Kopfball das 3:2 erzielte. Seine Freude darüber war genauso groß wie die Ernüchterung über den Abseitspfiff des Schiedsrichters und er reklamierte so heftig, dass dieser ihm die rote Karte zeigte. In Unterzahl kämpften die verbliebenen 10 Mann um den einen Punkt. Gute Torchancen verpassten RENE SCHÖNECKER und der eingewechselte DAVID PEREZ genauso wie kurz vor Schluss ein Kohlscheider Spieler mit einer Riesenkopfballchance, so dass es am Ende beim 2:2 blieb.

Bittere Heimniederlage


Die schlechteste Saisonleistung unseres Teams führte am Sonntag zu einer bitteren 1:4 Heimniederlage gegen Würselen/Euchen II. Obwohl man sich viel vorgenommen hatte, kam unsere Mannschaft nie ins Spiel, lag zur Halbzeit durch Treffer in der 19., 23. und 44. Minute mit 0:3 hinten.


Das Bemühen in der 2. Halbzeit war erkennbar, Chancen zum Anschlusstreffer vorhanden, aber das 0:4 in der Schlussminute war die Entscheidung. Erst in der Nachspielzeit konnte MIGUEL VERWIJMEREN einen Foulelfmeter zum Ehrentor verwandeln.

Aufatmen beim SC 07/86 Setterich


Der letzte Sieg des Teams lag schon sieben Wochen zurück und die Nervosität spürte man von Beginn an. Der Sieg des Tabellenletzten Warden in der vergangenen Woche hatte PEPE BENITEZ und seine Mannen gewarnt. Von Anfang an wurde Warden unter Druck gesetzt. Einige gute Chancen wurden liegen gelassen, aber erst in der 28. Minute gelang Kapitän TOBI BENITEZ das Führungstor. Leider patzte kurze Zeit später der sonst so zuverlässige Keeper F. Gehlhaar und Warden kam zum Ausgleich. Symptomatisch für die letzten Wochen, dass FABIAN BENZELRATH mit dem Halbzeitpfiff einen an NICO VERWIJMEREN verschuldeten Foulelfmeter neben das Tor schoss.


Allgemeines Aufatmen als dann doch FABIAN BENZELRATH in der 51. Minute die erneute Führung erzielte. Und dann hatten die Coaches ein glückliches Händchen mit den Einwechslungen von DANIEL JAHN (3:1 und 5:1 in der 63. und 80. Minute) und PEDRU OTEL, der in der 79. Minute zum 5:1 traf.


Ein wichtiger Sieg für das Team gegen einen allerdings schwachen Gegner. Im nächsten Heimspiel schon am kommenden Sonntag gegen den Aufsteiger und Spitzenreiter Pannesheide ist eine deutliche Leistungssteigerung nötig.

????Der Tabellenführer kommt????

 

Letzte Woche der Sieg gegen den Tabellenletzten Warden.

Gelingt unserem Team jetzt eine Überraschung gegen den Spitzenreiter aus Pannesheide?

Kommt am morgigen Sonntag ins Stadion Wolfsgasse!

Hoher Sieg im letzten Auswärtsspiel


Eine gute Leistung zeigte unser Team beim letzten Auswärtsspiel in diesem Jahr und siegte bei Sparta Bardenberg mit 6:0. Auf schwer bespielbarem Boden gelang FABIAN BENZELRATH die frühe Führung (5.) auf Vorlage von dem starken A.Ramirez. Danach kontrollierte unsere Mannschaft das Spiel, war zweikampfstark und konzentriert. Bardenberg hatte nur eine gute Torchance, wir vergaben leichtfertig einige Möglichkeiten. Zum Ende der 1. Halbzeit kippte plötzlich das Spiel und Bardenberg machte mächtig Druck. Zweimal rettete der Pfosten für Keeper FRANK GEHLHAAR und es spielten sich turbulente Szenen in unserem Strafraum ab. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte konnte dann FABIAN BENZELRATH das wichtige 2:0 erzielen.


Nach der Pause fand unsere Mannschaft die Sicherheit wieder, ANGEL RAMIREZ traf in der 56. Minute zum 3:0 zur Vorentscheidung. Noch zweimal jubelte FABIAN BENZELRATH (69. und 74.), den Endstand stellte Kapitän TOBIAS BENITEZ her.


Unsere Zuschauer freuten sich über eine starke Teamleistung in allen Mannschaftsteilen. Das Spiel stand unter guter Leitung von Schiedsrichter DIRK RYSSEN (Inde Hahn).